> > > Rechteclearing für Internetnutzungen - neue Verwertungsgesellschaft CELAS
Sonntag, 25. August 2019

Dr. Daniel Kaboth, Kanzlei Schwarz Kelwing Wicke Westpfahl

Rechts-Kolumne

Ihr gutes Recht

In der Rechts-Kolumne von klassik.com werden aktuelle juristische Entwicklungen und Tendenzen näher beleuchtet.

Dr. Daniel Kaboth und Kollegen von der Kanzlei Schwarz Kelwing Wicke Westpfahl beraten und vertreten Unternehmen der Medienbranche, insbesondere Verlage, Produzenten, Konzert-, Werbe- und Bildagenturen, Orchester und Theater. Er berät und vertritt darüber hinaus Urheber und Künstler in urheber-, vertrags-, wettbewerbs- und kennzeichnungsrechtlichen Angelegenheiten.


Rechteclearing für Internetnutzungen - neue Verwertungsgesellschaft CELAS

Im Oktober 2005 hat die EU-Kommission eine Empfehlung herausgegeben, nach der Rechteinhabern ebenso wie den gewerblichen Nutzern urheberrechtlich geschützter Werk die Möglichkeit gegeben werden soll, zwischen Lizenzierungsmodellen der verschiedenen europäischen Verwertungsgesellschaften auszuwählen. Die Praxis, nach die Wahrnehmung lediglich durch die nationalen Verwertungsgesellschaften vorgenommen wird, begegnet nach Auffassung der EU-Kommission kartellrechtlichen Bedenken. Vor diesem Hintergrund haben die deutsche Verwertungsgesellschaft GEMA und die britische MCPS PRS das Joint-Venture CELAS gegründet. Diese neue Verwertungsgesellschaft vergibt europaweit Nutzungsrechte von Komponisten, Textern und Musikverlegern für die Internet- und Klingeltonnutzung. Derzeit setzt sich das von CELAS betreute Repertoire in erster Linie aus Musik aus dem angloamerikanischen Raum sowie Deutschland zusammen, insbesondere dem Repertoire des Verlegers EMI Music Publishing. Mit weiteren Zuwächsen im Repertoirebereich ist jedoch fortlaufend zu rechnen.

Praxistipp:
Im Onlinebereich empfiehlt es sich von Orchesterseite wie auch von Verwerterseite, zu prüfen, inwieweit Rechte zukünftig von CELAS wahrgenommen werden, damit es in diesem Bereich nicht zu Erlöseinbußen auf der einen und Rechtsverletzungen auf der anderen Seite kommt.

Beitrag von Dr. Ulrich Reber.
Kontakt aufnehmen mit RA Daniel Kaboth
Kontakt zur Redaktion

Zur Übersicht...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Katarzyna Mycka im Portrait "Ich finde Seiten wie klassik.com unheimlich wichtig, weil sich gerade junge Leute nicht mehr die Mühe machen in Geschäfte zu gehen und in Haufen von CDs rumzuwühlen. Und wenn es so attraktiv dargeboten wird, hat man die Chance, die Jugend dafür zu gewinnen und zu begeistern."
Katarzyna Mycka

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links