> > > > Peter Tilling
Mittwoch, 22. Februar 2017

Photo: Peter Tilling

Staatstheater Nürnberg

Peter Tilling

. Mit Beginn der Spielzeit 2013/14 tritt Peter Tilling am Staatstheater Nürnberg das Amt des 1. Kapellmeisters und Stellvertreters des Generalmusikdirektors an.

Peter Tilling studierte bei Peter Eötvös Dirigieren, bei Martin Ostertag Violoncello und bei Paul Dan Klavier. Er war Kapellmeister und Solo-Repetitor am Badischen Staatstheater Karlsruhe, 1. Kapellmeister am Theater St. Gallen, Assistent und Gastdirigent am Opernhaus Zürich sowie Gastdirigent am Theater Coburg. Als Assistent arbeitete er darüber hinaus u.a. mit Musikern wie Nikolaus Harnoncourt, Franz Welser-Möst, Ingo Metzmacher, Sylvain Cambreling zusammen.

Tilling dirigierte u.a. das Symphonieorchester des öffentlich-rechtlichen Senders Bayerischer Rundunk, die Junge Deutsche Philharmonie, das Cairo Symphony Orchestra, das SWR Symphonieorchester Baden-Baden und Freiburg und leitete den Samstags-Gruß von Karlheinz Stockhausen bei der Gesamtaufführung von Stockhausens "Samstag" aus "Licht" bei der Musica Viva München. Peter Tilling leitete Ur- und Erstaufführungen von Wolfgang Rihm, Philippe Boesmans, Jens Joneleit, Johannes Motschmann, David Ph. Hefti sowie die Erstaufführung von Ernst Kreneks 2.Symphonischer Musik op. 23.

Als Cellist spielte er von 2000-2002 bei den Münchner Philharmonikern und spielte u.a. beim Ensemble Modern Orchestra sowie beim SWR Sinfonieorchester. Sein Klavierstudium absolvierte er bei Paul Dan an der Musikhochschule Mannheim und hatte weiteren Unterricht bei Klaus Schilde, Hans Leygraf und Karl-Heinz Kämmerling.

www.staatstheater.nuernberg.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=1027

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Thomas Oesterdiekhoff, Photo: Klaus Rudolph

Thomas Oesterdiekhoff

Ensemble Musikfabrik

Weiter...

Joseph Trafton, Photo: Christian Kleiner

Joseph Trafton

Theater Hagen

Weiter...

Ulrike Prechtl-Fröhlich, Photo: UHH, Werner

Ulrike Prechtl-Fröhlich

UdK Berlin

Weiter...

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Jean-Efflam Bavouzet im Portrait "So ein ausführliches Gespräch wie mit klassik.com wäre in einem anderen Medium überhaupt nicht denkbar."
Jean-Efflam Bavouzet

Jetzt im klassik.com Radio

Claude Debussy: La plus que lente. Valse pour piano (1910) - Arrangement für Violine und Klavier von Léon Roques

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links