> > > > Riccardo Minarsi
Mittwoch, 22. Februar 2017

Photo: Mozarteumorchester Salzburg

Mozarteumorchester Salzburg

Riccardo Minarsi

. Der italienische Violinist und Dirigent Ricardo Minasi wird im nächsten Jahr Chefdirigent des Mozarteumorchesters Salzburg. Er tritt die Nachfolge von Ivor Bolton an, der das Orchester seit 2004 leitet.

Ricardo Minasi, Jahrgang 1978, wurde in Rom geboren. Er studierte zunächst Violine und konzentrierte sich anschließend vorwiegend auf den Bereich Barockvioline. Er wirkte als Konzertmeister bei verschiedenen Ensembles, darunter Le Concert de Nations, Concerto Italiano, Il Giardino Armonico, Concerto Vocale, Collegium 1704 und Ensemble 415. Darüber hinaus tritt er als Solist auf. Bei verschiedenen Orchestern gastierte er als Dirigent, etwa bei der Kammerakademie Potsdam, dem Zürcher Kammerorchester, dem Stavanger Symphony Orchestra, dem Helsinki Baroque Orchestra, bei dem er seit 2008 als dirigierender Konzertmeister die Leitungsfunktion innehat, und dem Balthasar-Neumann-Ensemble. Er trat am Opernhaus Zürich, der Opera National de Lyon und dem Theater an der Wien auf. Darüber hinaus gründete er 2007 das Ensemble Musica Antiqua Roma, war 2012 Mitgründer des Ensembles Il pomo d‘oro und wirkte als historischer Berater beim Montreal Symphony Orchestra sowie als Assistent sowie als Konzertmeister bei einer Bellini-Produktion des Balthasar-Neumann-Ensembles. Er lehrte von 2004 bis 2010 Kammermusik am Vicenzo-Bellini-Konservatorium in Palermo sowie an der Longy School of Music in Cambridge, der Sibelius-Akademie in Helsinki, der Chinese Culture University in Taipei, der Kuks Residence in Tschechien, dem Konservatorium in Sydney sowie der Scuola di Musica in Fiesole.

www.mozarteumorchester.at

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=1690

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Thomas Oesterdiekhoff, Photo: Klaus Rudolph

Thomas Oesterdiekhoff

Ensemble Musikfabrik

Weiter...

Joseph Trafton, Photo: Christian Kleiner

Joseph Trafton

Theater Hagen

Weiter...

Ulrike Prechtl-Fröhlich, Photo: UHH, Werner

Ulrike Prechtl-Fröhlich

UdK Berlin

Weiter...

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Alexander Liebreich im Portrait "klassik.com betreibt großen Aufwand, um auf seriöse, sorgfältige Weise über das musikalische Geschehen zu informieren. Das betrifft sowohl die präzise Formulierung der Texte als auch die optische Gestaltung der Seiten. Hier ist viel Liebe zum Detail spürbar."
Alexander Liebreich

Jetzt im klassik.com Radio

Claude Debussy: La plus que lente. Valse pour piano (1910) - Arrangement für Violine und Klavier von Léon Roques

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Ensemble Armoniosa im Portrait "Unser Ensemble ist geprägt von wirklicher Harmonie"
Das Ensemble Armoniosa über seine neue CD, Historische Aufführungspraxis, gemeinsame Essen, selbstgebaute Instrumente und Musik im Internet.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links