> > > > Marc Stefan Sickel
Mittwoch, 22. Februar 2017

Photo: Christian Kleiner

Nationaltheater Mannheim

Marc Stefan Sickel

. Marc Stefan Sickel wird mit Beginn der Spielzeit 2017/18 Geschäftsführender Intendant des Nationaltheaters Mannheim. Sickel, derzeit Verwaltungsdirektor und stellvertretender Generalintendant am Theater Magdeburg, tritt die Nachfolge von Ralf Klöter an, der seit 2013 Intendant im Nationaltheater ist.

Marc Stefan Sickel wurde 1975 in Hannover geboren. Er studierte Rechts-, Politik- und Geschichtswissenschaft in Hannover, Göttingen und Wien, darüber hinaus in Wien auch Musikwissenschaft. Nach dem Ersten Juristischen Staatsexamen und Abschlüssen als Magister Artium sowie Magister Legum Europae war er Rechtsreferendar in Berlin. Er war an der Deutschen Botschaft in Kuala Lumpur und an der Deutschen Oper Berlin tätig. Seit 2007 ist er als Rechtsanwalt tätig. In diesem Jahr übernahm er die Intendanz der Oper Frankfurt am Main und leitete den Bereich "Creative Partnership". 2009 wechselte er zur Ruhr2010 GmbH. Er zeichnete dort zunächst als Justitiar, dann als Leiter der Rechts- und Personalabteilung für die Planung und Durchführung der Aktivitäten im Rahmen des Europäischen Kulturhauptstadtjahres 2010 verantwortlich. Seit 2011 ist er Verwaltungsdirektor und stellvertretender Generalintendant des Theaters Magdeburg und ist seit 2012 am Bühnenschiedsgericht Chemnitz als Richter tätig. Zudem hat er den Vorsitz des Richard-Wagner-Verbands Magdeburg inne.

www.nationaltheater-mannheim.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=1693

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Thomas Oesterdiekhoff, Photo: Klaus Rudolph

Thomas Oesterdiekhoff

Ensemble Musikfabrik

Weiter...

Joseph Trafton, Photo: Christian Kleiner

Joseph Trafton

Theater Hagen

Weiter...

Ulrike Prechtl-Fröhlich, Photo: UHH, Werner

Ulrike Prechtl-Fröhlich

UdK Berlin

Weiter...

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Johannes Frank, Julian Arp, Caspar Frantz im Portrait "Portale wie klassik.com sind in den letzten Jahren zu wichtigen Umschlagplätzen für Informationen geworden."
Johannes Frank, Julian Arp, Caspar Frantz

Jetzt im klassik.com Radio

Claude Debussy: La plus que lente. Valse pour piano (1910) - Arrangement für Violine und Klavier von Léon Roques

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Gabriele Leporatti im Portrait "Ich kann Scarlatti nicht anrufen!"
Der Pianist Gabriele Leporatti über sein eigenes Label, seine neueste CD, historische Aufführungspraxis und die deutsche Romantik

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links