> > > > Johannes Münter
Dienstag, 19. Juni 2018

Photo: Landesmusikrat Niedersachsen

Landesmusikrat Niedersachsen

Johannes Münter

. Johannes Münter folgt Franz Riemer als Präsident des Landesmusikrats Niedersachsen. Münter ist bereits seit 2011 im Präsidium des Gremiums vertreten und daneben unter anderem Vorsitzender des Landesverbands Niedersächsicher Musikschulen.

Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Sport an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Staatsexamen im Jahr 1981. Lehrtätigkeiten an der Realschule Hiltrup und der Westfälischen Schule für Musik in Münster. Seit 1981 hauptamtlich als Musiklehrer und seit 1991 stellvertretender Leiter der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz. In den Jahren 1983 bis 1997 Konzerttätigkeit als Gitarrist in kammermusikalischen Besetzungen mit Werken der Renaissance, des Barock und der Neuen Musik. Seit 1989 Auftritte als Sänger in verschiedenen Formationen vom Quartett bis zur Big-Band. 1993 Veröffentlichung der CD "Frischer Wind". Seit 1979 als Verleger und Publizist tätig. Seit dieser Zeit Veröffentlichung von über 100 Kompositionen in den Bereichen Lied, Kammermusik und Orchester. Wissenschaftliche Lehrtätigkeit mit Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Leitung von Berufsbegleitenden Lehrgängen wie den "Worpsweder Seminaren" und Vortragstätigkeit an den Hochschulen Münster, Bremen und Vechta. Von 2009 bis 2012 Lehrauftrag an der Fachhochschule Osnabrück, Institut für Musikpädagogik im Bereich Klassenmusizieren. Seit Oktober 2011 Mitglied im Präsidium des Landesmusikrates Niedersachsen. Seit Mai 2013 Vorsitzender und von 2010 bis 2013 stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen e.V. Seit Januar 2011 Mitglied der Steuerungsgruppe "Wir machen die Musik" beim niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Von 2011 bis 2017 Mitglied in der Fachkommission "Hauptsache Musik" im niedersächsischen Kultusministerium. Seit 2006 gemeinsam mit Prof. Dr. Roland Hafen Leiter des Berufsbegleitenden Lehrgangs "Fit für die Schule". Durchführung zahlreicher Fortbildung in verschiedenen Bundesländern und im benachbarten Ausland, Vortragstätigkeiten in vielen deutschen Städten 2005 und 2006 gemeinsame Veröffentlichung zweier Studien zu Kooperationen mit Roland Hafen.

www.landesmusikrat-niedersachsen.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=1775

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Hermes Helfricht, Photo: Franziska Pilz

Hermes Helfricht

Theater Bonn

Weiter...

Jakub Hrusa, Photo: Andreas Herzau

Jakub Hrusa

Bamberger Symphoniker

Weiter...

Kirill Karabits, Photo: Candy Welz

Kirill Karabits

Nationaltheater Weimar

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Katarzyna Mycka im Portrait "Ich finde Seiten wie klassik.com unheimlich wichtig, weil sich gerade junge Leute nicht mehr die Mühe machen in Geschäfte zu gehen und in Haufen von CDs rumzuwühlen. Und wenn es so attraktiv dargeboten wird, hat man die Chance, die Jugend dafür zu gewinnen und zu begeistern."
Katarzyna Mycka

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lachner: Catharina Cornaro - Finale

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige