> > > > Dr. Florian Csizmadia
Samstag, 21. Juli 2018

Photo: Vincent Leifer

Theater Vorpommern

Dr. Florian Csizmadia

. Der Dirigent und Musikwissenschaftler Dr. Florian Csizmadia (42) tritt mit Beginn der Spielzeit 2018/19 das Amt des Generalmusikdirektors am Theater Vorpommern in Stralsund, Greifswald und Putbus an. Der Vertrag läuft zunächst über drei Spielzeiten. In der laufenden Theatersaison war die Position des Generalmusikdirektors bereits kommissarisch durch ihn besetzt worden. Grund für die Interimsvereinbarung war die geplante Fusion des Theaters Vorpommern mit der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz, welche auch das Philharmonische Orchester Vorpommern betroffen hätte. Mit dem Theaterpakt vom Juni 2018 zwischen der Landesregierung und den Theaterträgern wurden die Fusionspläne inzwischen beendet.

Florian Csizmadia wurde 1976 in Mannheim geboren. Nach erstem Klavierunterricht im Kindesalter war er bereits während seiner Gymnasialzeit als Kirchenmusiker tätig und erhielt Orgelunterricht von Prof. Hermann Schäffer. Von 1996–2001 studierte er an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden Klavier und Dirigieren. Noch während seines Dirigierstudiums bei Prof. Christian Kluttig war er als Assistent des Generalmusikdirektors am Mittelsächsischen Theater Freiberg tätig, wo er 1999 sein Dirigierdebut gab und bis 2001 zahlreiche Repertoirevorstellungen dirigierte.

Nach Studienende wechselte Csizmadia 2001 als Assistent des Chordirektors an die Hamburgische Staatsoper, wo er ein Jahr später zum Chordirektor berufen wurde. 2005 debütierte Florian Csizmadia an der Hamburgischen Staatsoper als Dirigent. Es schlossen sich zahlreiche Dirigate von Opern- und Ballettvorstellungen an, bei denen er regelmäßig sowohl das Philharmonische Staatsorchester Hamburg als auch die Hamburger Symphoniker dirigierte. Nach elfjähriger Tätigkeit an der Hamburgischen Staatsoper wechselte Florian Csizmadia im September 2012 für zwei Spielzeiten als Erster Kapellmeister an das Staatstheater Mainz. 2014/15 war er Musikalischer Leiter der Hamburger Kammeroper.

2016 promovierte er an der Universität Hamburg mit einer Studie zum chorsinfonischen Schaffen des britischen Komponisten Edward Elgar.

www.theater-vorpommern.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2017

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Karin Becker, Photo: Stadt Konstanz

Karin Becker

Theater Konstanz

Weiter...

Reinhard Kager, Photo: Andreas Fischer

Reinhard Kager

Klangspuren Schwaz

Weiter...

Sebastian Hazod, Photo: Matt Stark

Sebastian Hazod

Symphonieorchester Vorarlberg

Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2018) herunterladen (3001 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Ottavia Maria Maceratini im Portrait "Gerade weil klassische Musik in Nischen verschwindet und Printmedien immer seltener darüber berichten, sind hochwertige Onlineangebote wie klassik.com wichtig."
Ottavia Maria Maceratini

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Marteau: Huit Melodies op.19 - A Douarnenez en Bretagne

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige