> > > > Fedor Rudin
Donnerstag, 25. April 2019

Photo: Neda Navaee

Wiener Staatsoper

Fedor Rudin

. Fedor Rudin wird zum 1. September 2019 neuer Konzertmeister im Orchester der Wiener Staatsoper.

Fedor Rudin wurde 1992 in Moskau geboren und wuchs in Paris auf. Er absolvierte ein Studium bei Zakhar Bron an der Kölner Musikhochschule und Pierre Amoyal an der Universität Mozarteum Salzburg und absolviert derzeit ein postgraduales Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz in der Klasse von Boris Kuschnir sowie in der Dirigierklasse von Simeon Pironkoff an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. Soloauftritte führten ihn u. a. an die New Yorker Carnegie Hall, die Londoner Cadogan Hall, die Pariser Philharmonie, an den Wiener Musikverein und an die Tonhalle Zürich. Er arbeitete mit zahlreichen renommierten Orchestern zusammen. In dieser Saison gab er u.a. sein erstes Rezital im Berliner Konzerthaus sowie sein Debüt als Dirigent mit dem Petrobras Sinfonieorchester von Rio de Janeiro.

www.wiener-staatsoper.at

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2124

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Rasmus Baumann, Photo: Pedro Malinowski

Rasmus Baumann

Neue Philharmonie Westfalen

Weiter...

Manuel Bethe, Photo: Daniel Devecioglu

Manuel Bethe

Meininger Staatstheater

Weiter...

Stefan Märki, Photo: Bernd Uhlig

Stefan Märki

Staatstheater Cottbus

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Gennadij Roschdestwenski  im Portrait "Die Massenmedien tun zu wenig, um die klassische Musik zu propagieren, das Interesse der Leute zu wecken."
Gennadij Roschdestwenski

Jetzt im klassik.com Radio

Daniel Selichius: Opus Novum, Wolfenbüttel 1623/24 - Deo dicamus gratias

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige