> > > > Stefan Märki
Donnerstag, 22. August 2019

Photo: Bernd Uhlig

Staatstheater Cottbus

Stefan Märki

. Stephan Märki wird zur Spielzeit 2020/21 Intendant am Staatstheater Cottbus.

Geboren in Bern, wuchs Märki bei Basel auf und arbeitete nach der Matura zunächst als Fotograf und Werbeleiter. Von 1980 bis 1984 absolvierte er die Schauspielschule in München, gründete 1985 in München schließlich das Teamtheater, ein noch heute existierendes Off-Theater, das er als künstlerischer Leiter und Geschäftsführer leitete. Ab 1993 war Märki vier Jahre lang als Intendant des Hans-Otto-Theaters in Potsdam tätig und verließ das Haus, um als freier Regisseur zu arbeiten. 1999 erhielt er eine Gastprofessur am Max-Reinhardt-Seminar in Wien, nahm neben seiner Lehrtätigkeit erste Regietätigkeiten am Weimarer Theater wahr. Im Jahr 2000 wurde er schließlich Generalintendant am Deutschen Nationaltheater (DNT) und Staatskapelle Weimar. Im Jahr 2011 stimmte der Aufsichtsrat des Deutschen Nationaltheater Weimar einer vorzeitigen Beendigung des bis 2014 laufenden Vertrages mit Märki zu. Zum 1. Juli 2011 übernahm Märki die Zusammenführung des Berner Symphonieorchesters und des Stadttheater Bern zu einem Vierspartenhaus. Ab der Spielzeit 2012/13 war Märki alleiniger Direktor von Konzert Theater Bern.

www.staatstheater-cottbus.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2160

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Urs-Michael Theus, Photo: Wlodzimierz Piatek

Urs-Michael Theus

Brandenburgisches Konzertorchester

Weiter...

Maxim Vengerov, Photo: Manuela Schuster

Maxim Vengerov

Mozarteum Salzburg

Weiter...

Madeleine Landlinger, Photo: Babic

Madeleine Landlinger

Württembergisches Kammerorchester

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Katarzyna Mycka im Portrait "Ich finde Seiten wie klassik.com unheimlich wichtig, weil sich gerade junge Leute nicht mehr die Mühe machen in Geschäfte zu gehen und in Haufen von CDs rumzuwühlen. Und wenn es so attraktiv dargeboten wird, hat man die Chance, die Jugend dafür zu gewinnen und zu begeistern."
Katarzyna Mycka

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...