> > > > Rasmus Baumann
Samstag, 24. August 2019

Photo: Pedro Malinowski

Neue Philharmonie Westfalen

Rasmus Baumann

. Rasmus Baumann, seit der Saison 2014/2015 Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen, hat seinen Vertrag um fünf Jahre verlängert.

Geboren wurde Baumann 1973 in Gelsenkirchen und wuchs in Gladbeck auf. Im Alter von 16 Jahren nahm er nach seiner musikalischen Grundausbildung an der hiesigen Musikschule eine erste Anstellung als Organist an der ev. Markuskirche an und erhielt ersten Dirigieruntericht. Im Jahr 1993 begann er mit dem Klavierstudium an der Folkwang Hochschule in Essen bei Prof. Till Engel. Gleichzeitig wurde Baumann von 1994-96 in Bochum zum Kirchenmusiker ausgebildet. Bereits im Alter von 22 Jahren dirigierte er das Musical "Die Schöne und das Biest" auf der Deutschlandtournee 1995/96. Weitere Studien bei Prof. Michael Roll (Klavier) sowie bei Prof. Jírí Stârek und Prof. Wojciech Rajski (Dirigieren) folgten. Neben Liederabenden, Rezitals und Solokonzerten mit diversen Orchestern war er 1996-98 als Repetitor und Pianist für die Bochumer Symphoniker und die Bergischen Sinfoniker tätig und begleitete eine Gesangsmeisterklasse für KS Walter Berry. Zur Spielzeit 1998/99 erhielt er eine Stelle als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Aalto Theater Essen, debütierte dort im Operndirigat von Donizettis "Viva la Mamma". Ab der Spielzeit 1999/2000 war Rasmus Baumann zudem Chordirektor des Philharmonischen Chores Bochum und dirigierte regelmäßig Konzerte mit den Bochumer Symphonikern. Nach seiner Anstellung als erster Kapellmeister und stellvertretender GMD am Staatstheater Kassel wechselte Baumann Mitte 2008 nach Gelsenkirchen.

www.neue-philharmonie-westfalen.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2162

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Urs-Michael Theus, Photo: Wlodzimierz Piatek

Urs-Michael Theus

Brandenburgisches Konzertorchester

Weiter...

Maxim Vengerov, Photo: Manuela Schuster

Maxim Vengerov

Mozarteum Salzburg

Weiter...

Madeleine Landlinger, Photo: Babic

Madeleine Landlinger

Württembergisches Kammerorchester

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Andrey Boreyko im Portrait "Klassische Musik wird immer besser und interessanter im Internet präsentiert. Ich bin bei klassik.com seit mehreren Jahren angemeldet."
Andrey Boreyko

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links