> > > > Prof. Ton Koopman
Sonntag, 26. Mai 2019

Photo: Gerd Mothes

Stiftung Bach-Archiv Leipzig

Prof. Ton Koopman

. Ton Koopman wurde im Rahmen einer Sitzung des Stiftungsrates zum neuen Präsidenten der Stiftung Bach-Archiv Leipzig gewählt. In dieser Funktion ergänzt der niederländische Bach-Spezialist ab sofort den dreiköpfigen Vorstand der Stiftung, dem zudem der Direktor des Hauses, Bach-Forscher Prof. Dr. Peter Wollny, und die Geschäftsführerin Franziska Grimm angehören. Koopman übernimmt damit die Rolle eines international beachteten Botschafters für die Leipziger Bach-Forschung. Er folgt auf John Eliot Gardiner, der die Funktion des Stiftungspräsidenten von 2014 bis 2018 ausübte.

Ton Koopman wurde am 2. Oktober 1944 in Zwolle/Niederlande geboren und studierte in Amsterdam Musikwissenschaft. Im Jahr 1979 gründete er das Amsterdam Baroque Orchestra, 1992 dann den Amsterdam Baroque Choir und verband die beiden zum Ensemble Amsterdam Baroque Orchestra & Choir. Koopman konzentriert sich überwiegend auf die Barockmusik und die historische Aufführungspraxis. In den Jahren zwischen 1994 und 2004 nahm er sämtliche Kantaten von Johann Sebastian Bach auf und arbeitete dabei u.a. mit Lisa Larsson, Sibylla Rubens, Barbara Schlick und Caroline Stam (Sopran), Michael Chance, Bernhard Landauer, Elisabeth von Magnus, Annette Markert und Andreas Scholl (Alt), Paul Agnew und Christoph Prégardien (Tenor) und Klaus Mertens (Bass) zusammen. Koopman wurde auch mehrfach als Gastdirigent zu bekannten Orchestern in Europa, Nordamerika und Japan eingeladen. Er arbeitete u.a. mit bedeutenden Orchestern wie den Berliner Philharmonikern oder dem New York Philharmonic Orchestra. Koopman ist Professor emeritus der Universität Leiden, Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London, künstlerischer Leiter des Festivals »Itinéraire Baroque« und Präsident der International Dieterich Buxtehude Society. Für seine Verdienste wurde Ton Koopman mit zahlreichen internationalen Preisen geehrt, darunter die Bach-Medaille der Stadt Leipzig.

www.bach-leipzig.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2172

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Sarah Wedl-Wilson, Photo: Martin Vandory

Sarah Wedl-Wilson

Hochschule für Musik Hanns Eisler

Weiter...

Veit Güssow, Photo: Anna Kolata

Veit Güssow

Bühnen Halle

Weiter...

Peter Spuhler, Photo: Florian Merdes

Peter Spuhler

Badisches Staatstheater

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Jean-Efflam Bavouzet im Portrait "In einer Zeit, in der Druckmedien den Raum für die kritische Auseinandersetzung mit klassischer Musik immer weiter reduzieren, ist das Internet natürlich bedeutend. "
Jean-Efflam Bavouzet

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige