> > > > Anja Bihlmaier
Donnerstag, 20. Februar 2020

Photo: Nicolaj Lund

Lahti Symphony Orchestra

Anja Bihlmaier

. Anja Bilhmaier wird zum Herbst 2020 Principal Guest Conductor beim Lahti Symphony Orchestra in Finnland. Der Vertrag läuft bis zum Frühjahr 2023 und beinhaltet vier Konzerte pro Jahr und eine Option auf eine Verlängerung um zwei weitere Jahre.

Anja Bihlmaier wuchs im schwäbischen Abtsgmünd auf. Mit 12 Jahren erhielt sie Geigen- und Klavierunterricht. Zu ihren Lehrern gehörten u.a. Roland Baldini und Volker Stenzl. Bei Prof. Scott Sandmeier studierte sie Dirigieren an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg und schloss das Studium 2006 mit Diplom ab. Von 2004 bis 2005 war sie Stipendiatin der Dirigierklasse von Dennis Russell Davies und Jorge Rotter am Mozarteum in Salzburg, Österreich.

2006 gewann Anja Bihlmaier den 3. Preis beim Internationalen Dirigierwettbewerb ‘Dimitri Mitropoulos' in Athen. Sie war zudem Stipendiatin der Brahmsgesellschaft Baden-Baden e.V. und der Richard Wagner Stiftung. 2008 wurde sie zum Finale des Donatella Flick Dirigentenwettbewerbs in London eingeladen. Als Mitglied des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats besuchte Bihlmaier Meisterkurse bei Sian Edwards, Peter Gülke, Günther Herbig, Gunter Kahlert, Kenneth Kiesler, Klauspeter Seibel, Jac van Steen, Kirk Trevor und Tsung Yeh.

In der Saison 2018-2019 gibt Anja Bihlmaier ihr Debüt beim Residentie Orkest (Niederlande), der Royal Stockholm Opera (Schweden), bei der NDR Radiophilharmonie Hannover, bei den Nürnberger Symphonikern, beim Malmö Symphony Orchestra (Schweden), beim Lahti Symphony Orchestra (Finnland), bei der Västeras Sinfonietta (Schweden), bei den Brandenburger Symphonikern, bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, beim Aarhus Symphony Orchestra (Dänemark), beim Sønderjylland Symphony Orchestra (Dänemark), beim Östgöta Wind Ensemble (Schweden), dem Norrköping Symphony Orchestra (Schweden), dem Oulo Symphony Orchestra (Finnland), beim Norrlands Operans Orchester (Schweden) und beim L'Orchestra Teatro Massimo Bellini (Italien). Beim norwegischen Trondheim Symphony Orchestra wird sie zudem die Opern-Produktion von Gounods Faust leiten.

Wiedereinladungen führen sie unter anderem zur Göteborg Opera (Schweden), zur Wiener Volksoper (Wiederaufnamen Mozart: Die Zauberflöte und Strauß: Die Fledermaus) zum Toledo Symphony Orchestra (USA), zum Odense Symphony Orchestra (Dänemark), zur Jönköping Sinfonietta (Schweden) und zum Sinfonieorchester Gävle (Schweden).

www.sinfonialahti.fi

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2235

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Gustavo Gimeno, Photo: Marco Borggreve

Gustavo Gimeno

Orchestre Philharmonique du Luxembourg

Weiter...

Ruben Gazarian, Photo: Foto Weinretter

Ruben Gazarian

Georgisches Kammerorchester Ingolstadt

Weiter...

Florian Ludwig, Photo: Rolf K. Wegst

Florian Ludwig

Stadttheater Gießen

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Helmuth Rilling im Portrait "Die Musik hat durch das Internet ein viel breiteres Spektrum an Menschen erreicht. Es liegt aber natürlich auch eine große Verantwortung darin,so etwas mit Kenntnis zu machen. Wenn das gut gemacht ist, wie bei klassik.com, gilt dem meine große Bewunderung."
Helmuth Rilling

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: String Quartet No.8 - Allegro non troppo, ma con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links