> > > > Ulrich Peters
Sonntag, 15. Dezember 2019

Photo: Städt. Bühnen Münster

Städtische Bühnen Münster

Ulrich Peters

. Dr. Ulrich Peters, Chef der Städtischen Bühnen Münster, wird seinen Vertrag als Generalintendant nach zehn Jahren nicht mehr verlängern. Seine Intendanz endet damit nach der Spielzeit 2021/22.

Ulrich Peters wurde 1955 in Stuttgart geboren. Er studierte in München Literatur-, Theater-, und Musikwissenschaft, ferner Betriebswirtschaft (Schwerpunkt Unternehmenskultur und Marketing) und arbeitete während seines Studiums gastweise als Regieassistent von Jean-Pierre Ponnell und August Everding in Stuttgart, München und Strasbourg.

Sein erstes Engagement führte ihn 1981 nach Freiburg, wo er 1982 seine ersten auch überregional beachteten Inszenierungen herausbrachte. Weitere künstlerische Erfahrungen sammelte Peters zwischen 1983 und 1986 an den Opernhäusern in Genf und Brüssel. 1987 folgte ein Festengagement als 1. Spielleiter am Bremer Theater. Neben diversen Inszenierungen an anderen Opernhäusern promovierte er in dieser Zeit auch über »Die Oper des 17. und frühen 18. Jahrhunderts auf der modernen Opernbühne«. Pavel Fieber holte Peters 1991 als Oberspielleiter ans Pfalztheater Kaiserslautern, wo er in den folgenden sechs Jahren den Musiktheater-Spielplan durch Aufführungen selten gespielter Komponisten wie Montemezzi, Weinberger, Zemlinsky, Barber und Bibalo entscheidend prägte. Daneben führten ihn Gastinszenierungen regelmäßig nach Heidelberg und Würzburg, ferner u.a. nach Braunschweig, Osnabrück, Bremen, Dortmund, Halle, Magdeburg, St.Gallen und Stockholm. Zwischen 1997 und 1999 arbeitete Ulrich Peters als Oberspielleiter des Musiktheaters und Leiter der Händel-Festspiele am Staatstheater Karlsruhe. Von September 1999 bis Juli 2007 war er Intendant am Theater Augsburg, von 2007 an leitete er das Staatstheater am Gärtnerplatz in München bis zu dessen (sanierungsbedingter) Schließung 2012. Seit August 2012 ist er Generalintendant des Theater Münster.

Neben seiner Intendantentätigkeit und Inszenierungen an den eigenen Häusern ist Ulrich Peters regelmäßig als Gastregisseur tätig, so u.a. am Staatstheater Karlsruhe und am New National Theatre in Tokyo, am Landestheater Innsbruck, am Opernhaus in Daegu (Südkorea) und an der Oper Halle.

Seine Vortragstätigkeit über Theater- und Kulturmanagement sowie Kultur als Instrument der Stadtentwicklung mündete im Sommersemester 2003 in einen Ruf an die Universität Augsburg, wo Peters bis zum Sommersemester 2007 im Rahmen des Fachbereichs Allgemeine Volkswirtschaftslehre das Fach Kulturmanagement unterrichtete. Ulrich Peters ist Mitglied der französischen Intendantenvereinigung Chambre Professionelle des Dirécteurs d'Opéra, außerdem im Tarifausschuss und im Verwaltungsrat des Deutschen Bühnenvereins.

www.theater-muenster.com

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2237

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Annette Josef, Photo: Marco Borggreve

Annette Josef

Mitteldeutscher Rundfunk

Weiter...

Jörg Abbing, Photo: HfM Saar

Jörg Abbing

HfM Saar

Weiter...

Jens Neundorff von Enzberg, Photo: Jochen Quast

Jens Neundorff von Enzberg

Theater Regensburg

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Catherine Gordeladze im Portrait "Ich lese klassik.com regelmäßig. Da bekommt man sehr übersichtlich alle nötigen Informationen und News."
Catherine Gordeladze

Jetzt im klassik.com Radio

George Antheil: Serenade No.2 for String Orchestra - Quite fast

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...