> > > > Rudolf Buchbinder
Freitag, 3. Juli 2020

Photo: Marco Borggreve

Grafenegg Festival

Rudolf Buchbinder

. Pianist Rudolf Buchbinder wird für weitere drei Jahre als künstlerischer Leiter des Musik-Sommers Grafenegg amten. Sein Vertrag, der bereits seit 2005 besteht, wurde bis 2024 verlängert. Dies teilte Geschäftsführer Philipp Stein in Wien mit.

Bereits im Alter von fünf Jahren begann Buchbinder seine Ausbildung an der Hochschule für Musik in Wien und wurde dort somit jüngster Student. Mit neun Jahren gab er bereits sein erstes öffentliches Konzert. 1958 nahm ihn Bruno Seidlhofer in seine Meisterklasse an der Musikhochschule Wien auf. Drei Jahre später gewann Buchbinder bei einem Wettbewerb des Bayerischen Rundfunks mit dem Wiener Trio den 1. Preis und erhielt im Jahr darauf die Lipatti-Medaille. Darauf folgten viele Engagements als Kammermusiker, u.a. mit seinen Partnern, dem Geiger Josef Suk und dem Cellisten János Starker. Im Jahr 1966 gewann Buchbinder den Van-Cliburn-Preis, 1967 den Beethoven-Klavierwettbewerb. Sein Repertoire reicht von klassischen wie romantischen Werken bis hin zum 20. Jahrhundert. Bekannt wurde Buchbinder als Beethoven-Spezialist, gewann 1976 zudem den Grand Prix du Disque für die Einspielung aller Klavierwerke Joseph Haydns. 2007 verlieh man Buchbinder die Goldene Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien, im Folgejahr wurde er Ehrenmitglied der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.

www.grafenegg.com

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2243

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Simone Sterr, Photo: Jörg Landsberg

Simone Sterr

Stadttheater Gießen

Weiter...

Ann-Christine Mecke, Photo: Bernhard Ludewig

Ann-Christine Mecke

Stadttheater Gießen

Weiter...

Frauke Roth, Photo: Simon Pauly

Frauke Roth

Dresdner Philharmonie

Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Katarzyna Mycka im Portrait "Ich finde Seiten wie klassik.com unheimlich wichtig, weil sich gerade junge Leute nicht mehr die Mühe machen in Geschäfte zu gehen und in Haufen von CDs rumzuwühlen. Und wenn es so attraktiv dargeboten wird, hat man die Chance, die Jugend dafür zu gewinnen und zu begeistern."
Katarzyna Mycka

Jetzt im klassik.com Radio

Max Bruch: Symphony No.1 op.28 in E flat major - Allegro maestoso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...