> > > > Anthony Bramall
Donnerstag, 21. November 2019

Photo: Magdalena Bertsch

Staatstheater am Gärtnerplatz

Anthony Bramall

. Anthony Bramall hat gemeinsam mit Staatsintendant Josef Köpplinger seine Vertragsverlängerung als Chefdirigent am Münchner Gärtnerplatztheater unterzeichnet. Der Vertrag hat eine Laufzeit bis 2023.

1957 in London geboren, studierte Bramall zunächst Gesang an der dortigen Guildhall School of Music and Drama. Er schloss das Studium 1978 mit Auszeichnung ab. Darauf folgte ein zweijähriges Dirigierstudium bei Maestro Vilem Tausky, währenddessen er seine ersten Erfahrungen als musikalischer Leiter beim Southed Symphony Orchestra und New Westminster Chorus sammelte. 1981 begann Bramall seine Dirigentenkarriere als Assistent des Generalmusikdirektors am Stadttheater Pforzheim in Deutschland. Beim Internationalen Hans-Swarowsky-Dirigentenwettbewerb in Wien 1984 erhielt er einen Sonderpreis für die Interpretation von Musik des 20. Jahrhunderts. Nach seinem Debüt 1987 beim Wiener Kammerorchester folgten zahlreiche Einspielungen mit der Slowakischen Philharmonie und dem Slowakischen Rundfunkorchester. In den Folgejahren war er als Erster Kapellmeister am Landestheater Coburg sowie an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover tätig. 1995 übernahm Bramall die Position des Generalmusikdirektors an den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld-Mönchengladbach, 2002 wechselte er zum Badischen Staatstheaters Karlsruhe. Dort fungierte er fünf Jahre lang als Generalmusikdirektor. In diesen Jahren debütierte Bramall außerdem in Japan mit fünf Konzerten des Tokyo Metropolitan Symphony Orchestras (2003), an der Bayerischen Staatsoper München (2004) sowie in den USA mit Konzerten in Charlotte, NC (2005). Nach seinem Engagement am Badischen Staatstheater in Karlsruhe widmete sich Bramall vorwiegend der Lehrtätigkeit. Zwischen 2008 und 2011 war er als Professor für Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar tätig. Ab der Spielzeit 2011/12 war Bramall ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig und ab 2012 stellvertretender Generalmusikdirektor.

www.gaertnerplatztheater.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2252

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Florian Lutz, Photo: Kunst Hessen

Florian Lutz

Staatstheater Kassel

Weiter...

Guillermo García Calvo, Photo: Dieter Wuschanski

Guillermo García Calvo

Theater Chemnitz

Weiter...

Dalibor Karvay, Photo: Wiener Symphoniker

Dalibor Karvay

Wiener Symphoniker

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Ottavia Maria Maceratini im Portrait "Gerade weil klassische Musik in Nischen verschwindet und Printmedien immer seltener darüber berichten, sind hochwertige Onlineangebote wie klassik.com wichtig."
Ottavia Maria Maceratini

Jetzt im klassik.com Radio

Eugène Ysaÿe: Sonata No.3 in D minor - Ballade. Lento molto sostenuto - Allegro in Tempo giusto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links