> > > > Michael Sanderling
Sonntag, 20. September 2020

Photo: Vera Hartmann

Luzerner Sinfonieorchester

Michael Sanderling

. Michael Sanderling wird ab der Saison 2021/22 Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters. Er tritt damit die Nachfolge des derzeitigen Chefdirigenten James Gaffigan an. Sanderling wurde vom Trägerverein Luzerner Sinfonieorchester einstimmig gewählt.

Michael Sanderling wurde am 21. Februar 1967 in Berlin geboren. Seinen ersten Violoncellounterricht erhielt er im Alter von 5 Jahren. Sechs Jahre später lernte er bei Matthias Pfaender an der Spezialschule für Musik Berlin und nach weiteren sechs Jahren wurde er an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" angenommen. Dort studierte er bei Josef Schwab. Auf seinen ersten Platz im Internationalen Maria Canals-Wettbewerb in Barcelona 1987 hin wurde er noch im selben Jahr nach seinem solistischen Debüt beim Gewandhausorchester Leipzig Solocellist unter Kurt Masur und war dort bis 1992 tätig. Von 1988 bis 1996 spielte Sanderling außerdem als Mitglied im Trio Ex Aequo.

Von 1994 bis 1998 unterrichtete Sanderling an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" als Dozent, wechselte daraufhin an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und hielt zwischen 2000 und 2003 zusätzlich eine Professur an der Hochschule der Künste in Bern. Neben einer Laufbahn als Solocellist mit großen Orchestern wie das BR-Symphonieorchester, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, das Orchestre de Paris, das Tonhalle-Orchester Zürich, die Wiener Symphoniker oder das Los Angeles Philharmonic Orchestra, arbeitete er u.a. mit seinen Kammermusikpartnern Elisabeth Leonskaja, Julia Fischer, Martin Helmchen und Veronika Eberle zusammen.

Als Dirigent tritt Sanderling seit 2001 auf, als er mit einem Konzert des Kammerorchesters Berlin sein Debüt gab. Im Jahr 2003 wurde er Chefdirigent der Deutschen Streicherphilharmonie, später Chefdirigent und künstlerischer Leiter der Kammerakademie Potsdam. Als Gastdirigent leitete Michael Sanderling Orchester wie das Gewandhausorchester Leipzig, das Tonhalle-Orchester Zürich, die Münchner Philharmoniker, die Wiener Symphoniker, die Tschechische Philharmonie, das Konzerthausorchester Berlin, das NHK Symphony Orchestra, das Toronto Symphony Orchestra und die Sinfonieorchester des WDR und des SWR.

Als langjähriger Chefdirigent der Dresdner Philharmonie hat sich Michael Sanderling international einen Namen gemacht. Seine Beiträge zur Entwicklung der Dresdner Philharmonie zu einem internationalen Klangkörper wie auch zur Renovíerung des Dresdner Konzerthauses waren essentiell.

www.sinfonieorchester.ch

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2273

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Daniel Hope, Photo: Harald Hoffmann

Daniel Hope

Dresdner Frauenkirche

Weiter...

Christian Kircher, Photo: Lukas Beck

Christian Kircher

Wiener Bundestheater-Holding

Weiter...

Robin Ticciati, Photo: Marco Borggreve

Robin Ticciati

Deutsches Symphonieorchester Berlin

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Jean-Efflam Bavouzet im Portrait "In einer Zeit, in der Druckmedien den Raum für die kritische Auseinandersetzung mit klassischer Musik immer weiter reduzieren, ist das Internet natürlich bedeutend. "
Jean-Efflam Bavouzet

Jetzt im klassik.com Radio

Pietro Antonio Cesti: La Dori

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...