> > > > Alain Altinoglu
Sonntag, 23. Februar 2020

Photo: Marco Borggreve

Hessicher Rundfunk

Alain Altinoglu

. Alain Altinoglu (44) wird zur Saison 2021/22 neuer Chefdirigent des Sinfonieorchesters des in Frankfurt beheimateten Senders Hessischer Rundfunk (hr). Der Vertrag wurde zunächst für drei Jahre bis zur Spielzeit 2023/24 geschlossen. Im August 2021 wird er seine ersten Konzerte als Chefdirigent des Orchesters leiten.

Der 1975 in Paris geborene Altinoglu studierte am dortigen „Conservatoire Supérieure de musique et danse“. Seit 2014 unterrichtet er die Dirigierklasse. 2016 wurde Altinoglu Directeur Musical des Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, gerade hat er dort seinen Vertrag bis 2025 verlängert.

Regelmäßig gastiert er bei den renommierten amerikanischen Orchestern in Boston, Chicago, Cleveland und Philadelphia wie auch beim Philharmonia Orchestra London, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dem London Symphony Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie den führenden Orchestern in Paris. Sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern gab Altinoglu im Jahr 2017, Anfang 2020 wird sein Debüt beim Concertgebouworkest Amsterdam folgen. Eine Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit den Wiener Philharmonikern. 2019 dirigierte er außerdem das Orchestre National de France im Rahmen des alljährlichen „Concert de Paris“ am französischen Nationalfeiertag.

Neben den großen Opernhäusern der Welt wie der Metropolitan Opera New York, dem Royal Opera House London Covent Garden, dem Teatro Colón Buenos Aires, der Staatsoper Wien, dem Opernhaus Zürich, der Deutschen Oper Berlin, der Staatsoper Unter den Linden, der Bayerischen Staatsoper München und den drei Pariser Opernstandorten gastiert Alain Altinoglu auch regelmäßig bei den Festspielen in Bayreuth, Salzburg, Orange und Aix-en-Provence. Über die Arbeit mit Opernstimmen hinaus gilt seine besondere Liebe dem Liedgesang; so begleitet er regelmäßig die Mezzosopranistin Nora Gubisch am Klavier.

www.hr.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2282

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Fabrice Bollon, Photo: Britt Schilling

Fabrice Bollon

Theater Freiburg

Weiter...

Stefan Rosinski, Photo: Dorit Gaetjen

Stefan Rosinski

Bühnen Halle

Weiter...

Gustavo Gimeno, Photo: Marco Borggreve

Gustavo Gimeno

Orchestre Philharmonique du Luxembourg

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Marc-André Hamelin im Portrait "Man muss genau wissen, wo ernster, qualitätvoller Journalismus im Internet zu finden ist."
Marc-André Hamelin

Jetzt im klassik.com Radio

Mieczyslaw Weinberg: Cello Concerto op.43 - Adagio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...