> > > > Mark Barden
Montag, 10. August 2020

Photo: HfM Detmold

Hochschule für Musik Detmold

Mark Barden

. Der amerikanische Komponist Mark Barden hat zum Wintersemester 20/21 einen Ruf als Professor für Komposition an die Hochschule für Musik Detmold angenommen. Dort wird er eine neue Kompositionsklasse aufbauen.

Barden, der lange Zeit als Pianist tätig war, studierte Komposition bei Rebecca Saunders in Berlin und anschließend bei Mathias Spahlinger und Jörg Widmann an der Musikhochschule Freiburg.

Mark Bardens Werk umfassen sowohl Konzertkompositionen als auch Live-Installationen im Raum. Seine Studien in Berlin und Freiburg ergänzte er durch Einzelunterricht bei Beat Furrer, Chaya Czernowin, Brian Ferneyhough und Helmut Lachenmann. Er erhielt Kompositionsaufträge im Rahmen des Österreichischen Zeitgenössischen Musikfestivals Wien Modern, mehrfach im Rahmen der Wittener Tage sowie für die Donaueschinger Musiktage, das Ensemble Intercontemporain sowie weitere Festivals und Ensembles für Zeitgenössische Musik.

Für seine Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Darunter zählen ein Komponistenförderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung, das Thomas Watson Fellowship, das Stipendium der Oscar und Vera Ritter Stiftung, der Studienpreis der Darmstädter Kurse für Neue Musik sowie Aufenthaltsstipendien von der Akademie der Künste Berlin, des Deutschen Studienzentrums in Venedig und des Künstlerhof Schreyahn. 2010 gewann er den Internationalen Kompositionswettbewerb „concertare“ sowie jüngst den 1. Preis beim Wettbewerb „Interaktive Komposition“ des Konzerthauses Berlin.

Meisterkurse gab er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, bei den Darmstädter Ferienkursen sowie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz. Zusätzlich promovierte Barden im Fach Komposition am Goldsmiths College, University of London mit einer Arbeit über die Rolle der Köperwahrnehmung beim Spielen und Hören von Musik in der Aufführung.

www.hfm-detmold.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2357

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Anne Kohler, Photo: privat

Anne Kohler

Deutscher Musikrat

Weiter...

Johannes Klumpp, Photo: Heidelberger Sinfoniker

Johannes Klumpp

Heidelberger Sinfoniker

Weiter...

David Boos, Photo: Kathrin Singer

David Boos

Telemannzentrum Magdeburg

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Ottavia Maria Maceratini im Portrait "Gerade weil klassische Musik in Nischen verschwindet und Printmedien immer seltener darüber berichten, sind hochwertige Onlineangebote wie klassik.com wichtig."
Ottavia Maria Maceratini

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...