> > > > Robin Ticciati
Montag, 28. September 2020

Photo: Marco Borggreve

Deutsches Symphonieorchester Berlin

Robin Ticciati

. Der britische Dirigent Robin Ticciati (37) wird sein Amt als Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin nach Ende seines aktuellen Vertrages 2022 fünf weitere Jahre bis 2027 ausüben. Ticciati hatte das Orchester erstmals im September 2014 dirigiert und ist seit 2017 im Amt.

Robin Ticciati wurde 1983 in London geboren und wurde zum Geiger, Pianisten und Schlagzeuger ausgebildet. Im Alter von 15 Jahren widmete er sich dem Dirigieren, während er Mitglied des National Youth Orchestra of Great Britain war. In diesem Rahmen wurde er 2002 mit der Arthur-Belgin-Medaille als "Most Outstanding Musician of the Year" ausgezeichnet. Drei Jahre später gab er sein Debüt an der Mailänder Scala und wurde damit der jüngste Dirigent, der jemals an dem Opernhaus auftrat. Es folgten Debüts an allen größeren Konzert- und Opernhäusern Europas. Von 2006 bis 2009 leitete Ticciati das Gävle Symfoniorkester in Schweden, ab Beginn der Saison 2009/2010 war er Chefdirigent des Scottish Chamber Orchestra. Parallel war er von 2010 bis 2013 als Erster Gastdirigent der Bamberger Symphoniker tätig. Im Jahr 2014 löste er Wladmir Jurowski als Musikdirektor des Glyndebourne Festivals ab.

Gastspiele führten Robin Ticciati mit dem SCO durch Europa und nach Asien. In der jüngeren Vergangenheit dirigierte Robin Ticciati Brittens ›Peter Grimes‹ an der Mailänder Scala, Mozarts ›Le nozze di Figaro‹ bei den Salzburger Festspielen, Tschaikowskis ›Eugen Onegin‹ am Royal Opera House in London und an der Metropolitan Opera in New York, wo er auch bei Humperdincks ›Hänsel und Gretel‹ am Pult stand.

www.dso-berlin.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2439

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Yannis Pouspourikas, Photo: Julia Stein

Yannis Pouspourikas

Sinfonie Orchester Biel Solothurn

Weiter...

Wolfgang Berthold, Photo: Ingo Hoehn

Wolfgang Berthold

Theater Vorpommern

Weiter...

Moritz Puschke, Photo: Internationale Orgelwoche Nürnberg

Moritz Puschke

Internationale Orgelwoche Nürnberg

Weiter...

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Marc-André Hamelin im Portrait "Man muss genau wissen, wo ernster, qualitätvoller Journalismus im Internet zu finden ist."
Marc-André Hamelin

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...