> > > > Nicolas Koeckert
Freitag, 22. Oktober 2021

Photo: privat

Sinfonieorchester Wuppertal

Nicolas Koeckert

. Mit der Spielzeit 2021/22 bekommt das Sinfonieorchester Wuppertal mit Nicolas Koeckert einen neuen 1. Konzertmeister. Koeckert folgt auf Yusuke Hayashi, der im Frühjahr in gleicher Position zum Yomiuri Nippon Symphony Orchestra wechselte.

Nicolas Koeckert wurde in München geboren. Mit 16 Jahren begann Nicolas Koeckert sein Geigenstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bei Prof. Grigori Zhislin und wechselte später an die Hochschule für Musik und Tanz Köln zu Prof. Zakhar Bron. Sein Diplom legte er mit Auszeichnung ab. Seit vielen Jahren konzertiert der Geiger auf internationalen Podien. 2001 wurde Koeckert mit dem ersten Preis beim ›Internationalen Wettbewerb für junge Geiger Nowosibirsk‹ und dem ›Kulturpreis der Stadt Nowosibirsk‹ ausgezeichnet. Ein Jahr später erhielt er den ersten Preis beim ›Internationalen P. I. Tschaikowski Wettbewerb‹ in Moskau. Noch im gleichen Jahr zeichnete ihn der Freistaat Bayern als Anerkennung für seine herausragenden Leistungen als Geiger mit dem Kunstförderpreis aus. 2003 folgte der erste Preis beim ›Internationalen Musikwettbewerb Montreal‹.

Nicolas Koeckert konzertierte mit Dirigentenwie Lawrence Foster, Sir Colin Davis, Michail Jurowski, Jonathan Nott, Andris Nelsons, Christoph Poppen und Saulius Sondeckis und spielte mit Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Royal Philharmonic Orchestra, den Bamberger Symphonikern, dem Orchestre symphonique de Montréal, dem Russian National Orchestra, dem KBS Symphony Orchestra Seoul und dem São Paulo State Symphony Orchestra.

Nachdem Nicolas Koeckert mehrere Jahre Studenten privat unterrichtete und internationale Meisterklassen gab, wurde er 2011 zum Universitätsprofessor nach Wien an die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien berufen, wo er sieben Jahre lang tätig war.

Nicolas Koeckert spielt eine Violine von Giovanni Battista Guadagnini aus dem Jahre 1754.

www.wuppertaler-buehnen.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2661

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Mechthild Karkow, Photo: Klemens Karkow

Mechthild Karkow

HfK Bremen

Weiter...

Johannes Otter, Photo: Micha Neugebauer

Johannes Otter

HfM Nürnberg

Weiter...

Nikolay Borchev, Photo: Nina Ai-Artyan

Nikolay Borchev

HfM Nürnberg

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Jean-Efflam Bavouzet im Portrait "In einer Zeit, in der Druckmedien den Raum für die kritische Auseinandersetzung mit klassischer Musik immer weiter reduzieren, ist das Internet natürlich bedeutend. "
Jean-Efflam Bavouzet

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...