> > > > Jonathan Bloxham
Samstag, 3. Juni 2023

Photo: Kaupo Kikkas

Theater Luzern

Jonathan Bloxham

. Der Brite Jonathan Bloxham wird Musikdirektor des Luzerner Theaters.

In der Spielzeit 23/24 wird er Neuproduktionen von La Bohème, Bellinis I Capuleti e i Montecchi und Dido und Aeneas leiten. Im letzten Jahr stellte er sich in Luzern bereits mit der Eröffnungsproduktion Herzog Blaubarts Burg von Bartók vor.

Jonathan Bloxham studierte an der Yehudi Menuhin School und am Royal College of Music bevor er sein Studium an der Guildhall School of Music and Drama abschloss. Darüber hinaus hatte er Unterricht bei Sian Edwards, Michael Seal, Nicolas Pasquet und Paavo Järvi. Während seines Studiums am Royal College of Music gewann er mehrere Preise und gab 2012 sein Konzertdebüt in der Berliner Philharmonie.

Bevor er sich dem Dirigieren zuwandte, war er Gründungsmitglied und Cellist des Busch Trios. Er begann seine Karriere als Assistant Conductor bei Mirga Gražinytė-Tyla beim City of Birmingham Symphony Orchestra. Anschliessend wurde er von Paavo Järvi eingeladen, ein Sommerkonzert mit der Deutschen Kammerphilharmonie zu dirigieren. Seitdem ist er regelmässiger Gast internationaler Orchester und trat so u.a. mit dem Residentie Orkest, dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, dem Kammerorchester Lausanne und dem Malaysian Philharmonic auf. In seiner Heimat Großbritannien dirigierte er u.a. das BBC Scottish Symphony Orchestra, das RTE Chamber und das Aurora Orchestra. Er war ausserdem zu Gast bei den London Mozart Players und leitete Projekte mit dem London Philharmonic und dem London Symphony Orchestra.

Bloxham war künstlerischer Leiter des Northern Chords Festival in seiner Heimatstadt Newcastle upon Tyne. Seine Affinität zur Oper zeigte er beim Glyndebourne Festival, wo er 2019 assistierte und seine ersten Vorstellungen leitete. 2021 dirigierte er Vorstellungen von «Luisa Miller» mit dem London Philharmonic. Im Herbst 2021 leitete er die Produktion von «Don Pasquale» der Glyndebourne Touring Opera.

In der aktuellen Saison debütiert er mit dem Royal Philharmonic, den Münchner Symphonikern, dem Luzerner Sinfonieorchester, dem Swedish Chamber Orchestra, dem Aalborg Symphony Orchestra, der Kammerakademie Potsdam, dem National Symphony (RTE) und dem Estonian National Symphony Orchestra und kehrt zum London Philharmonic, dem Mozarteumorchester Salzburg, den London Mozart Players, dem BBC National Orchestra of Wales, dem Royal Scottish National und dem Hallé-Orchester zurück.

Jonathan Bloxham ist leidenschaftlicher Fürsprecher zeitgenössischer Musik und gab bereits mehrere neue Stücke bei jungen Komponisten wie Vlad Maistorovici, Jack Sheen and Freya Waley Cohen in Auftrag.

www.luzernertheater.ch

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=2973

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Stefan Märki, Photo: Marlies Kross

Stefan Märki

Staatstheater Cottbus

Weiter...

Georg Heckel, Photo: Oldenburgisches Staatstheater

Georg Heckel

Oldenburgisches Staatstheater

Weiter...

Sebastian Nordmann, Photo: Pablo Castagnola

Sebastian Nordmann

Lucerne Festival

Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2023) herunterladen (5900 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Felix Klieser im Portrait "Großartig, dass es im Internet ein Angebot wie klassik.com gibt!"
Felix Klieser

Jetzt im klassik.com Radio

Georges Bizet: Jeux d'enfants op.22

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links