> > > > Prof.Dr. Martin Ullrich
Mittwoch, 22. Februar 2017

Photo: Hochschule für Musik Nürnberg

Hochschule für Musik Nürnberg

Prof.Dr. Martin Ullrich

. Prof. Dr. Martin Ullrich (40) ist vom Hochschulrat der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg als Präsident wiedergewählt worden. Seine zweite Amtszeit beginnt am 1.10.2013. Der Hochschulrat setzt sich zusammen aus Mitgliedern des Hochschulsenates und externen Mitgliedern in gleicher Anzahl.

Ullrich studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und an der Universität der Künste Berlin sowie Musiktheorie und Gehörbildung. Seine Dissertation schrieb er zum Thema "Kontrapunkt bei Schumann". In den Jahren 2005 bis 2009 war er als Professor für Musiktheorie an der Universität der Künste Berlin tätig, wo er ab 2007 auch das Amt des Studiendekans und des Beauftragten für Lehrerbildung inne hatte. 2009 wurde Ullrich schließlich Präsident der Nürnberger Musikhochschule.

www.hfm-nuernberg.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Lassen Sie's uns wissen...

Wer belegt die besten Plätze auf dem Personalkarussell? Wessen Know-How und Talent ist wo gefragt? Wenn Sie selbst Karriere machen, ein-, auf- oder aussteigen - lassen Sie's uns und die Branche wissen. Schreiben Sie uns.

Weitersagen...

  • Diese Karrieremeldung per Email versenden.

  • Link kopieren für Emailversand oder Instant Message:
    https://professionals.klassik.com/karriere/details.cfm?ID=928

Aktuelles Stellenangebot:

Die aktuellsten Karrieremeldungen:


Thomas Oesterdiekhoff, Photo: Klaus Rudolph

Thomas Oesterdiekhoff

Ensemble Musikfabrik

Weiter...

Joseph Trafton, Photo: Christian Kleiner

Joseph Trafton

Theater Hagen

Weiter...

Ulrike Prechtl-Fröhlich, Photo: UHH, Werner

Ulrike Prechtl-Fröhlich

UdK Berlin

Weiter...

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Peter Alward im Portrait "Es ist heute unabdingbar, dass das Internet als Basis genutzt wird. Das Internet nimmt immer größeren Raum ein und bekommt meines Erachtens immer größeren Wert."
Peter Alward

Jetzt im klassik.com Radio

Claude Debussy: La plus que lente. Valse pour piano (1910) - Arrangement für Violine und Klavier von Léon Roques

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Gabriele Leporatti im Portrait "Ich kann Scarlatti nicht anrufen!"
Der Pianist Gabriele Leporatti über sein eigenes Label, seine neueste CD, historische Aufführungspraxis und die deutsche Romantik

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links