> > > Philharmonie Essen startet erfolgreich in den „Eröffnungs-Zauber“
Mittwoch, 20. Oktober 2021

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

Philharmonie Essen startet erfolgreich in den „Eröffnungs-Zauber“

Über 13.600 Besucher bei den 8 Konzerten der ersten 10 Tage zu Gast im neuen Konzerthaus


Die Philharmonie Essen ist mit großem Erfolg in ihren „Eröffnungs-Zauber“ gestartet: In den ersten 10 Tagen, die seit dem Eröffnungskonzert vergangen sind, haben über 13.600 Besucherinnen und Besucher die bisher 8 Konzerte (incl. der öffentlichen Generalprobe zum Eröffnungskonzert) erlebt, was einer Auslastung von 90 % entspricht. Auch den kurzfristig angesetzten „Tag der offenen Tür“ am 13. Juni haben etwa 13.000 Musikliebhaber genutzt, um das neue Haus zu besichtigen.
Philharmonie-Intendant Michael Kaufmann zeigt mit dieser ersten Bilanz äußerst zufrieden: „Es waren wirklich wunderbare Konzerte – angefangen vom Eröffnungskonzert mit den Essener Philharmonikern und GMD Stefan Soltesz, deren „Proms“-Konzerten mit den Solisten Heinrich Schiff, Frank Peter Zimmermann und Gerhard Oppitz über das Eröffnungskonzert des Klavier-Festivals Ruhr bis hin zum Konzert des Orchesters und der Jazz-Big-Band der Folkwang Hochschule, das mit seiner gelungenen Mischung aus Klassik und Jazz auch richtungsweisend für unsere zukünftige Programmgestaltung ist. Die konzertante Aufführung des ‚Fliegenden Holländers’ mit der Cappella Coloniensis unter Bruno Weil war ebenfalls ein spektakuläres musikalisches Erlebnis. Es ist ein großes Glück, dass das kleine Mitarbeiter-Team und die Kollegen in der Theater und Philharmonie GmbH sowie die beteiligten Dienstleister gleich zu Beginn des ‚Eröffnungs-Zauber’ der Philharmonie Essen ein kleines Wunder vollbracht haben. Die große und überwältigende Resonanz beim Publikum ermutigt uns, unseren bisherigen Weg weiter zu gehen.“
 
Der „Eröffnungs-Zauber“ hält bis zum 25. Juli noch viele weitere musikalische Ereignisse bereit, u.a. mit Konzerten der Berliner Philharmoniker, des Alban Berg Quartetts, Frank Peter Zimmermann, der musikFabrik NRW, Uri Caine, Chris Barber, Herbie Hancock, Gilberto Gil und vielen anderen bedeutenden Künstlern. In Kooperation mit der RuhrTriennale werden außerdem Messiaens „Des Canyons aux Étoiles“ mit dem Ensemble Modern Orchestra und Strawinskys „Les Noces“ mit dem ChorWerk Ruhr präsentiert. Für die meisten der Veranstaltungen sind noch Karten erhältlich.
Karten und Informationen: www.philharmonie-essen.de, Tel. 0201/8122-200 u.a.


Verantwortlich für den Inhalt: Philharmonie Essen
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Alexander Liebreich im Portrait "klassik.com betreibt großen Aufwand, um auf seriöse, sorgfältige Weise über das musikalische Geschehen zu informieren. Das betrifft sowohl die präzise Formulierung der Texte als auch die optische Gestaltung der Seiten. Hier ist viel Liebe zum Detail spürbar."
Alexander Liebreich

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links