> > > Erste Saison von Christoph Poppen und der Deutschen Radio Philharmonie beginnt (September 2007)
Mittwoch, 20. Oktober 2021

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

Erste Saison von Christoph Poppen und der Deutschen Radio Philharmonie beginnt (September 2007)


Die Deutsche Radio Philharmonie und ihr Chefdirigent Christoph Poppen gehen in die erste Saison. Das neue Orchester, das erst kürzlich durch eine Fusion von Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken und Rundfunkorchester Kaiserslautern entstanden ist, wird Saarbrücken und Kaiserslautern als seine regelmäßigen Spiel- und Produktionsstätten haben. Die feierlichen Saisonanfangskonzerte des Orchesters finden am 20. September (Kaiserslautern) und am 23. September (Saarbrücken) statt, zum Auftakt gibt es aber Konzerte bereits am 13. September (Kaiserslautern) und am 14. September (Saarbrücken).

In ihrer ersten Spielzeit positioniert sich die Deutsche Radio Philharmonie mit insgesamt 63 Konzerten an den oben genannten Hauptspielorten sowie in München, Frankfurt, Essen und im Großraum Saar-Lor-Lux. Musikalische Schwerpunkte legt Christoph Poppen auf das sinfonische Werk von Tschaikowsky und die Konzerte von Brahms, artist-in-residence ist Jörg Widmann. Die Konzerte der ersten Saisonhälfte von Christoph Poppen und seinem Orchester finden Sie unten, weitere Informationen finden Sie auf der neuen Homepage von Christoph Poppen (www.christoph-poppen.com) sowie auf der Orchesterhomepage (www.deutscheradiophilharmonie.de). Bereits Ende September gehen sie gemeinsam mit Maxim Vengerov auf eine erste Tournee mit Konzerten in München (Philharmonie am Gasteig) und Düsseldorf (Tonhalle).

Die nächsten Fernseh-Sendetermine mit der Deutschen Radio Philharmonie und Christoph Poppen sind:
- ARTE: 11.11.07, 19 Uhr "Nordische Nacht"
- ARTE: 25.11.07, 19 Uhr, Eröffnungskonzert der "Deutschen Radio Philharmonie"
- Fernsehen Südwest: 25.12., vormittags, "Weihnachtskonzert aus Saarbrücken"

Im Oktober 2007 wird der erste Teil der Gesamteinspielung der Schumann-Symphonien mit der Deutschen Radio Philharmonie und ihrem Ersten Gastdirigenten Stanislaw Skrowaczewski bei Oehms Classics veröffentlicht. Als erste CD-Einspielung des Orchesters unter ihrem Chefdirigenten Christoph Poppen erscheint Anfang 2008 eine Aufnahme mit allen fünf Mendelssohn-Sinfonien, ebenfalls bei Oehms Classics. Eine weitere Aufnahme mit Christoph Poppen und Werken von Frank Martin wird im Frühjahr nächsten Jahres bei ECM Records veröffentlicht. Gastdirigate führen Christoph Poppen in der Saison u.a. zum Odense Symphony Orchestra, zum Orchestre de Chambre de Lausanne, zum Singapore Symphony Orchestra sowie zum Torino Orchestra Sinfonica Nazionale.

Christoph Poppen

13. September, Kaiserslautern, Fruchthalle
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Rokoko-Variationen
Tschaikowsky: Streicherserenade

Danjulo Ishizaka, Violoncello

14. September, Saarbrücken, Funkhaus Halberg
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Mozart: Gran Partita
Tschaikowsky: Rokoko-Variationen
Tschaikowsky: Streicherserenade

Danjulo Ishizaka, Violoncello

20. September, Kaiserslautern, Fruchthalle
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Violinkonzert
Widmann: Elegie - Konzert für Klarinette u. Orchester
Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4

Jörg Widmann – Klarinette, Augustin Hadelich - Violine

23. September, Saarbrücken, Kongresshalle
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Violinkonzert
Widmann: Elegie - Konzert für Klarinette u. Orchester
Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4

Jörg Widmann – Klarinette, Maxim Vengerov – Violine

24. September, München, Philharmonie am Gasteig
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Violinkonzert
Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4

Maxim Vengerov – Violine

25. September, Düsseldorf, Tonhalle
s. 24. September

5. Oktober, Saarbrücken, Kongresshalle
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Hamlet Ouvertüre-Fantasie op. 67
Widmann: „Ad absurdum“ Konzert für Trompete und Orchester
Schubert: Sinfonie Nr. 9 C-Dur „Große“


25. Oktober, Trossingen, Musikhochschule
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Gershwin: Strike up the band; Medley und Ouverture zu Girl Crazy; Summertime aus Porgy & Bess; They all laughed aus Shall we dance; Suite aus Catfish row
Bernstein: Ouvertüre zu Candide , Glitter and be gay, Conga aus Wonderful Town; Movie aus Trouble in Tahiti, 3 Tanzepisoden aus On the town
Sondheim: Send in the clowns aus Little night music
Bernstein: I feel pretty und Medley aus Westside Story

Solistin: Measha Brueggergosman, Sopran

26. Oktober, Saarbrücken, Funkhaus Halberg
s. 25. Oktober

27. Oktober, Künzelsau, Stadthalle
s. 25. Oktober

28. Oktober, Kaiserslautern, Fruchthalle
s. 25. Oktober

8./9. November, Odense, Konserthus
Odense Symphony Orchestra
Haydn: Symphonie Nr. 5 A-Dur Hob.I.5
Mozart: Sinfonia Concertante
Schubert: Symphonie Nr. 5

Bjarne Hansen – Violine, Luminita Marin Christensen - Viola

10. November, Bornholm, Ronne
s. 8. November

19./20. November, Lausanne
Orchestre de Chambre de Lausanne
Bartók: Divertimento
Demenga: Création pour deux violoncelles et orchestre
Haydn: Symphonie Nr. 92 “Oxford”


8. Dezember, Kaiserslautern, Fruchthalle
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Nussknacker
Moderation: Michael Quast
Martina Winkel, Schattenspiele

9. Dezember, Saarbrücken, Funkhaus Halberg
s. 8. Dezember

16. Dezember, Saarbrücken, Kongresshalle
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Capriccio italien op. 45
Brahms: Doppelkonzert a-Moll op. 102
Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 1 g-Moll op. 17

Julia Fischer – Violine, Daniel Müller-Schott - Violoncello

31. Dezember, Kaiserslautern, Fruchthalle
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Tschaikowsky: Ouvertüre 1812
Tschaikowsky: „Wohin sind die entschwunden“ Arie des Lenski
Ravel: Tzigane; Bolero
Chopin: Andante und Grand Polonaise brilliant op. 22
Gounoud: „Welch unbekannter Zauber fasst mich an?“
Tschaikowsky: Valse scherzo op. 34
Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 2
Brahms: Ungarische Tänze Nr. 1, 3, 10
Dvorak: Slawische Tänze Nr. 1, 7, 8
J. Strauss: Czardas aus Ritter Pazman; Radetzky-Marsch

Barbara Dobrzanska – Sopran, Andrej Dunaev – Tenor, Kirill Troussov – Violine, Joseph Moog - Klavier

2008

1. Januar, Mainz, Rheingoldhalle
s. 31. Dezember

4. Januar, Saarbrücken, Kongresshalle
s. 31. Dezember


Verantwortlich für den Inhalt: pr2classic.de
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Alexander Liebreich im Portrait "klassik.com betreibt großen Aufwand, um auf seriöse, sorgfältige Weise über das musikalische Geschehen zu informieren. Das betrifft sowohl die präzise Formulierung der Texte als auch die optische Gestaltung der Seiten. Hier ist viel Liebe zum Detail spürbar."
Alexander Liebreich

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links