> > > Fabio Luisi in der Saison 2009/10 (Oktober 2009)
Montag, 8. März 2021

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

Fabio Luisi in der Saison 2009/10 (Oktober 2009)


Der italienische Dirigent Fabio Luisi, der seit 2007 Generalmusikdirektor der Sächsischen Staatsoper und Staatskapelle Dresden sowie seit 2005 Chefdirigent der Wiener Symphoniker ist, legt auch in der Saison 2009/10 einen besonderen Schwerpunkt auf Werke der Spätromantik.

Am 2. Oktober leitet Fabio Luisi die Premiere von Verdis La Traviata in der Inszenierung von Andreas Homoki an der Semperoper Dresden. Ende Januar 2010 geben Luisi und die Staatskapelle drei Konzerte mit Brahms Violinkonzert D-Dur und Strauss’ Sinfonia domestica op. 53 zusammen mit dem Violinisten Frank Peter Zimmermann. Anschließend gehen sie gemeinsam auf Skandinavien-Tournee, ebenfalls mit Brahms Violinkonzert D-Dur und Strauss’ Also sprach Zarathustra op. 30.

Auch die Arbeit mit den Wiener Symphonikern steht im Zeichen des großen romantischen Orchesterrepertoires: Neben Tourneen durch die Schweiz (27.-30. Oktober 2009) und Österreich (18.-23. Januar 2010) dirigiert Fabio Luisi die Wiener Symphoniker mit Bruckners Symphonien Nr. 8 (20./21. Oktober 2009) und Nr. 9 (12. Januar 2010) in Wien. Letztgenanntes Werk eröffnet die neue Konzertreihe „Das stille Konzert“ im Wiener Musikverein. Mit dieser Konzertreihe möchten Luisi und die Wiener Symphoniker die Grenzen zwischen Klang und Stille ausloten. So wird das Publikum gebeten, während des Konzerts auf Applaus zu verzichten.

Als Gastdirigent wird Fabio Luisi u. a. das Boston Symphony Orchestra dirigieren, sowie an der Metropolitan Opera New York Mozarts Le Nozze di Figaro und Strauss’ Elektra und bei den Münchner Opernfestspielen 2010 Puccinis Tosca leiten.


Verantwortlich für den Inhalt: pr2classic.de
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Peter Alward im Portrait "Es ist heute unabdingbar, dass das Internet als Basis genutzt wird. Das Internet nimmt immer größeren Raum ein und bekommt meines Erachtens immer größeren Wert."
Peter Alward

Jetzt im klassik.com Radio

Wilhelm Kienzl: Piano Trio op.13 in F minor - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links