> > > Lance Coburn eröffnet den Internationalen Klavierwettbewerb Köln
Donnerstag, 7. Juli 2022

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

Lance Coburn eröffnet den Internationalen Klavierwettbewerb Köln

Vom 12. bis 24. September findet zum 8. Mal der Wettbewerb für junge Nachwuchspianistinnen und Pianisten in der Hochschule für Musik Köln statt


Zum 8. Mal findet in diesem Jahr vom 12. bis 24. September der Internationale Klavierwettbewerb Köln - Stiftung Tomassoni in der Hochschule für Musik Köln statt. Eröffnet wird er mit einem Konzert von Lance Coburn, um 19.30 Uhr im Konzertsaal der Hochschule (1. Preisträger des 7. Internationalen Klavierwettbewerbs Köln 2001). Coburn spielt Werke von: Sergej Prokofiew, Sonate Nr. 8 B-Dur und von Franz Liszt, Transzendentale Etüde Nr. 1-4 und 7-10.

Der Wettbewerb, der dank einer Schenkung ins Leben gerufen werden konnte und 1988 in die „Fédération Mondiale des Concours Internationaux de Musique“ aufgenommen wurde, soll junge, hochbegabte Pianistinnen und Pianisten durch Preise, Engagements und Kontakte zur Presse und Agenturen in ihrer künstlerischen Entwicklung und Karriere fördern. In vier Durchgängen wird ein breites künstlerisches Spektrum präsentiert. Die erste Runde mit Werken von Mendelssohn, Chopin und Scarlatti verlangt Virtuosität, Pflichtstücke stilistische Sicherheit und Ausrucksvielfalt. Eine der letzten fünf Sonaten von Beethoven in der zweiten Runde ist gewichtiger Teil des pianistischen Repertoires.

In der dritten Runde wählt jeder Teilnehmer sein eigenes Programm, ergänzt durch ein neueres Stück (komponiert nach 1960) und als Neuerung den ersten Satz eines der Klavierkonzerte KV 413, 414, 415 in der von Mozart intendierten Fassung mit Streichquartett. Jeder der bis zu zwölf Kandidaten probt 30 Minuten vor dem Auftritt mit einem Streichquartett der Hochschule für Musik Köln.

Das Finale erreichen maximal sechs Pianistinnen oder Pianisten, die nach einer Vormittagsprobe (nicht öffentlich) mit dem WDR Rundfunkorchester Köln unter der Leitung von Peter Gülke in zwei Abendkonzerten - große romantische Klavierkonzerte von Brahms, Tschaikowsky oder Rachmaninow - interpretieren werden. Insgesamt nehmen diesmal 54 junge Nachwuchspianisten aus 18 Ländern an dem Wettbewerb teil. Das Durchschnittsalter liegt bei 24 Jahren, wobei der jüngste Teilnehmer - Maulen Salzhanov aus Kasastan - 16 Jahre alt ist. Die meisten Teilnehmer kommen auch diesmal wieder aus Korea (11) und aus China (7).

Eine siebenköpfige Jury entscheidet über das „Weiterkommen“ der Teilnehmer. In diesem Jahr sind das: Dimitri Bashkirov - Russland, Thomas Duis – Deutschland, Ian Hobson – USA, Renna Kellaway – Großbritannien, Vladimir Krpan – Kroatien, Maria Tipo – Italien und Bernhard Wallerius,

Verweise:

http://www.mhs-koeln.de


Verantwortlich für den Inhalt: Hochschule f��r Musik K��ln
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote Kultur & Musik

Projektkoordination Networking & Redaktion (10.12.21)

Fundraising & Sponsoring (12.11.21)

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Katarzyna Mycka im Portrait "Ich finde Seiten wie klassik.com unheimlich wichtig, weil sich gerade junge Leute nicht mehr die Mühe machen in Geschäfte zu gehen und in Haufen von CDs rumzuwühlen. Und wenn es so attraktiv dargeboten wird, hat man die Chance, die Jugend dafür zu gewinnen und zu begeistern."
Katarzyna Mycka

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...