> > > New York Philharmonic unter Lorin Maazel gastieren in Essen
Mittwoch, 20. Oktober 2021

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

New York Philharmonic unter Lorin Maazel gastieren in Essen

Zum Auftakt der Saison 2005/2006 zwei Konzerte am 7. und 9. September 2005


Essen, 23.Dezember 2003. Nun haben bereits zwei der großen amerikanischen Orchester der Philharmonie Essen ihr Kommen zugesagt: Neben dem Chicago Symphony Orchestra, das – wie schon gemeldet – am 28. März 2005 unter Pierre Boulez in der Philharmonie Essen konzertiert, werden auch die New York Philharmonic in Essen gastieren. Innerhalb eines halben Jahres sind somit zwei der spektakulären "Big five" zu Gast in der im Juni 2004 eröffnenden Philharmonie.

Unter der musikalischen Leitung ihres Chefdirigenten Lorin Maazel werden die weltberühmten New Yorker Philharmoniker mit zwei Konzerten die Saison 2005/2006 fulminant eröffnen. Am 7. und 9. September 2005 wird das Orchester im Alfried-Krupp-Saal auftreten und u.a. mit Werken von Richard Strauss des Komponisten gedenken, der im Jahre 1904 bei der Einweihung des Essener Saalbaus am Pult stand.

Die Verpflichtung dieser beiden Spitzen-Orchester ist auf langjährige Kontakte von Philharmonie-Intendant Michael Kaufmann zurückzuführen, der soeben mit der erfreulichen Zusage der New York Philharmonic aus den USA zurückgekehrt ist.

Nach erneuten Gesprächen mit dem Chicago Symphony Orchestra steht nun auch das Programm für dessen Konzert fest. Pierre Boulez, der Erste Gastdirigent des Chicago Symphony Orchestra, wird zwei Tage vor dem Konzert in der Philharmonie Essen seinen 80sten Geburtstag feiern. Diese "Geburtstagstournee" hat bei ihm bereits Tradition: Schon in den Jahren 1995 und 2000 – zu seinem 70sten und 75sten Geburtstag – unternahm Boulez Orchesterreisen in wichtige internationale Konzertmetropolen. Der renommierte Dirigent und Komponist hat sich speziell für das Essener Konzert ein Geburtstagsprogramm zusammengestellt, das das Konzert für Orchester Sz 116 von Béla Bartók, dessen Vier Stücke für Orchester Sz 51, op. 12 sowie die Sinfonie D-Dur Hob.1: 104, die "Salomon"-Sinfonie, von Joseph Haydn umfasst.


Verantwortlich für den Inhalt: Philharmonie Essen
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Katarzyna Mycka im Portrait "Ich finde Seiten wie klassik.com unheimlich wichtig, weil sich gerade junge Leute nicht mehr die Mühe machen in Geschäfte zu gehen und in Haufen von CDs rumzuwühlen. Und wenn es so attraktiv dargeboten wird, hat man die Chance, die Jugend dafür zu gewinnen und zu begeistern."
Katarzyna Mycka

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links