> > > Bewerbungen für die International Telekom Beethoven Competition Bonn 2015 noch bis zum 15. Mai möglich
Freitag, 7. August 2020

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

Bewerbungen für die International Telekom Beethoven Competition Bonn 2015 noch bis zum 15. Mai möglich

Klavierwettbewerb findet vom 4. bis 12. Dezember 2015 in Bonn statt


Bewerbungen für die International Telekom Beethoven Competition 2015 sind noch bis zum 15. Mai möglich. Der Klavierwettbewerb findet vom 4. bis 12. Dezember 2015 in Bonn statt. Für die Teilnahme können sich Pianisten bewerben, die zum Zeitpunkt des Wettbewerbs zwischen 18 und 32 Jahre alt sind. Zugelassen werden 24 Teilnehmer. Die Bewerbung ist unter www.telekom-beethoven-competition.de möglich. Dort finden sich detaillierte Angaben zu dem einzustudierenden Programm.

Die Aufnahmekommission besteht aus Professor Pavel Gililov, der als künstlerischer Leiter des Wettbewerbs zugleich Juryvorsitzender ist, sowie Professor Andreas Frölich und Professor Jacob Leuschner, Dozenten an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Hochschule für Musik Detmold. „Die International Telekom Beethoven Competition hat in kurzer Zeit ein weltweites Renommee erreicht. Sie zeichnet sich durch neue programmatische Inhalte aus. Von Beethoven ausgehend setzen wir in jeder Runde einen Bezug zu einer musikalischen Epoche – dem Barock, der Romantik oder der klassischen Moderne. Damit garantieren wir höchstes künstlerisches Niveau und abwechslungsreiche Programme“, so Pavel Gililov.

Der erste Preisträger erhält ein Preisgeld von 30.000 Euro, der zweite Gewinner 20.000 Euro und der Drittplatzierte 10.000 Euro. Zudem werden ein Publikumspreis für die beste Interpretation eines Klavierwerkes im Finale vergeben, ein Sonderpreis Kammermusik und ein Beethoven-Haus-Preis für den Publikumsfavoriten. Das Beethoven Orchester begleitet die Finalisten in der letzten Wettbewerbsrunde bei deren Interpretation eines Beethoven Klavierkonzertes. Der Gewinner der International Telekom Beethoven Competition erhält zudem die Möglichkeit, in der BeethovenNacht des Orchesters in der Beethovenhalle Bonn aufzutreten. Zusätzlich bekommen die Preisträger zahlreiche Möglichkeiten in Solo-Recitals und als Solisten mit Orchestern weltweit aufzutreten.

Den Auftakt zur International Telekom Beethoven Competition Bonn 2015 bildet die Preisträgersoiree mit der Pianistin Soo-Jung Ann am 19. Juni im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn. Die Koreanerin Soo-Jung Ann ist erste Preisträgerin der International Telekom Beethoven Competition 2013. Sie präsentiert Werke von Frédéric Chopin, Sergei Rachmaninoff, Jun Sang Bahk und Ludwig van Beethoven.

Karten für die Preisträgersoiree am 19. Juni um 20 Uhr kosten im Vorverkauf bei Bonnticket 25 € zzgl. Vorverkaufsgebühr (ermäßigt 12,50 €).

Verweise:

http://www.telekom-beethoven-competition.de


Verantwortlich für den Inhalt: International Telekom Beethoven Competition Bonn
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Jean-Efflam Bavouzet im Portrait "So ein ausführliches Gespräch wie mit klassik.com wäre in einem anderen Medium überhaupt nicht denkbar."
Jean-Efflam Bavouzet

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold I.: Il Sagrifizio d'Adbramo - A te pur data sia

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...