> > > Deutschlandfunk und Philharmonie Essen geben Kooperation bekannt
Mittwoch, 20. Oktober 2021

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

Deutschlandfunk und Philharmonie Essen geben Kooperation bekannt

Klangkörper der roc berlin regelmäßig zu Gast in der neuen Philharmonie Essen


15. März 2004 Mit der feierlichen Einweihung der Philharmonie Essen am 5. Juni 2004 geht das größte Konzerthaus des Ruhrgebietes an den Start. Bereits vor diesem Eröffnungstermin kann sich die neue Philharmonie, die den umgebauten historischen Essener Saalbau zu neuem musikalischen Leben erwecken wird, mit der Verpflichtung herausragender Künstler und einem hochkarätigen Konzertprogramm in den Verbund der national wie international renommierten Häuser einreihen. Dabei spielt auch die Partnerschaft mit dem Deutschlandfunk eine bedeutende Rolle: Die in der roc berlin beheimateten Klangkörper – der RIAS Kammerchor und das Rundfunk-Sinfonie Orchester Berlin – werden regelmäßig in der Philharmonie Essen zu Gast sein.

Der musikalische Startschuss für diese mehrjährige Kooperation, die in der ersten Spielzeit der neuen Philharmonie beginnt, fällt bei einem Konzert der RIAS Kammerchores am 12. Dezember 2004, wenn dieses renommierte Ensemble gemeinsam mit der Akademie für Alte Musik Berlin und internationalen Solisten unter der Leitung von Daniel Reuss im großen Alfried Krupp Saal Georg Friedrich Händels „Messias“ aufführen wird.
Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) unter der musikalischen Leitung von Marek Janowski gibt seinen fulminanten Einstieg mit der Reihe „Violinkonzerte der 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts“, deren Auftakt am 6. März 2005 stattfinden wird. Solist dieser einmaligen Konzertserie ist der herausragende Geiger Frank Peter Zimmermann.

Die musikalischen Beziehungen zur Hauptstadt Berlin spielen im Konzertprogramm der Philharmonie Essen auch über die Kooperation mit dem Deutschlandfunk hinaus eine wichtige Rolle. Schon im „Eröffnungs-Zauber“ – den beiden Eröffnungsmonaten Juni und Juli 2004 – werden die Berliner Philharmoniker mit Chefdirigent Sir Simon Rattle und dem Pianisten Lang Lang zu Gast sein. Das Orchester, das Werke von Tschaikowsky spielen wird, hat der Philharmonie Essen für sein Konzert am 28. Juni 2004 seinen ersten Urlaubstag geschenkt. Weiterhin werden das Scharoun Ensemble das Ensemble Wien-Berlin sowie das in Berlin ansässige Petersen Quartett regelmäßig in Essen auftreten – das Petersen Quartett wird im Rahmen einer „Residency“ der Philharmonie Essen verbunden sein.


Verantwortlich für den Inhalt: Philharmonie Essen
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Helmuth Rilling im Portrait "Die Musik hat durch das Internet ein viel breiteres Spektrum an Menschen erreicht. Es liegt aber natürlich auch eine große Verantwortung darin,so etwas mit Kenntnis zu machen. Wenn das gut gemacht ist, wie bei klassik.com, gilt dem meine große Bewunderung."
Helmuth Rilling

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links