> > > GWK-Musikpreisträger 2017 stehen fest
Samstag, 27. Mai 2017

Photo: Daniel Ernst, Fotolia LLC

Pressemeldungen im Originaltext

GWK-Musikpreisträger 2017 stehen fest

Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro


Am Samstag fand das dreitägige Vorspiel um die beiden diesjährigen GWK-Förderpreise für Musik in einem hochklassigen Finale seinen Abschluss. Der 21-jährige Klarinettist Simon Degenkolbe aus Münster erhält einen ersten Preis, die erst 14-jährige Geigerin Gina Keiko Friesicke aus Detmold und die 20-jährige Harfenistin Carmen Steinmeier teilen sich den zweiten Preis. Der erste Preis ist mit 5.000 €, die beiden anderen Preise sind mit je 2.500 € dotiert, alle drei Gewinner werden in das Förderprogramm der GWK aufgenommen. Die GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit mit Sitz in Münster verleiht jährlich Förderpreise an herausragende junge Musikerinnen und Musiker, die einen Bezug zu Westfalen haben. So stammt Carmen Steinmeier aus Soest und studiert bei Prof. Maria Graf an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Gina Keiko Friesicke kommt aus Detmold, wo sie von Prof. Ulrike-Anima Mathé am Detmolder Jungstudierendeninstitut DJI der Hochschule für Musik Detmold unterrichtet wird. Und Simon Degenkolbe studiert an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Norbert Kaiser, nachdem er zuvor bis zum Abitur an der Jugendakademie der Musikhochschule Münster war. Die drei Preisträger setzten sich in einem gemischten Wettbewerb an der Musikhochschule Münster unter 32 Mitbewerbern, die von Hochschulen aus ganz Deutschland kamen, durch. Die Preise werden zusammen mit den GWK-Förderpreisen 2017 für Kunst und Literatur am 26. November im Skulpturenmuseum Glaskasten in Marl überreicht.

In der Jury arbeiteten mit: der Pianist Prof. Jonathan Aner von der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin, die Geigerin Prof. Tanja Becker-Bender, die an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg unterrichtet, Dr. Michael Breugst, Redakteur bei WDR 3, außerdem der Gitarrist Prof. Reinbert Evers von der Musikhochschule Münster, die Klarinettistin und GWK-Preisträgerin von 1996, Sabine Grofmeier, aus Hamburg sowie Peter Mönkediek, der Solotrompeter des WDR Sinfonieorchesters und Professor an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf ist, der Kontrabassist Frank Reinecke, der als Kammermusiker und im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks tätig ist, und die Sängerin Prof. Sabine Ritterbusch von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Verweise:

http://www.gwk-online.de

Bildmaterial:

Simon Degenkolbe, Gina Keiko Friesicke, Carmen Steinmeier
Simon Degenkolbe, Gina Keiko Friesicke, Carmen Steinmeier

Verantwortlich für den Inhalt: Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit e.V.
Pressemeldung vom:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Weitere Pressemeldungen im Originaltext...

SWR: Schwetzinger Festspiele (Live-Stream)

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Ihre Werbung bei klassik.com !

Werben Sie in einem hochwertigen, tagesaktuellen journalistischen Umfeld und erreichen Sie mit unserer Hilfe Ihr kulturell interessiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die wichtigsten Fakten:

Weitere Informationen...

Künstler über klassik.com

Jean-Efflam Bavouzet im Portrait "So ein ausführliches Gespräch wie mit klassik.com wäre in einem anderen Medium überhaupt nicht denkbar."
Jean-Efflam Bavouzet

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links